Barbecue Steak BBQ Grillkurse - Low & Slow | Thorsten Harms

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:
























GRILLEN ODER BARBEQUE?

Eine kleine Suche nach Gemeinsamkeiten.
Beides sind Garmethoden vorrangig für Fleisch,
beides geschieht in der Regel über Holzkohle,
dann aber scheiden sich schon die Geister.







Unsere Übersicht zu den
Kursterminen finden Sie hier





Sollten Sie Unterstützung für Ihre
Gartenfeier, Geburtstagsfeier oder
einem Event benötigen oder wollen...





Von der Vorspeise bis zum
Dessert – Unsere Empfehlung
für zukünftige Grillprofis:



Erleben Sie das Grillen mit Holzkohle-,
Gas- oder auch mit Elektrogrill.





BBQ Kurse als Gutschein bringen Glücksgefühle.
Mit drei Jahren Gültigkeit und freier Kurswahl bleibt
kein Wunsch offen und kein Auge trocken -
Glückstränen!





Unsere BBQ- und Grillkurse sind
sowohl für den Anfänger als auch für
den Fortgeschrittenen eine
Bereicherung seines Wissens.










Unsere Location befindet sich
direkt an der B13 mit ausreichenden
Parkplätzen für unsere Kursteilnehmer



Um Barbecue zu verstehen, muss man ein wenig in die Geschichte abtauchen, besser in die Karibik. Denn dort wurden irgendwann einmal Menschen entdeckt, die Fleisch auf einem Holzgerüst über einer Erdgrube mit heißem Rauch garten. Die Ureinwohner nannten das Barbacoa, womit die etymologische Herkunft des Wortes Barbecue schon geklärt wäre.

Im Zuge der Kolonialisierung gelangte das Barbecue zunächst in die Südstaaten und genau hier wird das klassische amerikanische Barbecue wurzeln fassen, sich verfeinern und schließlich ein ganz neues Lebensgefühl etablieren. Barbecue ist untrennbar mit dem Identitätsgefühl eines Südstaatlers verbunden.




Auf dem Grillrost herrschen Temperaturen von teilweise 300 Grad und mehr. Es möge bitte jetzt der die Hand heben, der bei diesen Temperaturen noch nie ein Würstchen oder ein Steak zu einem schwarzen, an Briketts erinnernden Etwas verwandelt hat. Als Beilagen stehen bunte Salate, Ketchupflaschen und Senfgläser bereit. Bevorzugtes Getränk ist selbstverständlich Bier.

Und damit wäre dann auch das letzte Klischee bedient. Grillen kann ein hochkulinarisches Vergnügen sein. Charakteristisch ist die hohe Hitze am Grill und die damit verbundene schnelle Zubereitung. Selbst in vielen Spitzenrestaurants werden Steaks gegrillt statt in der Pfanne gebraten, denn nur auf dem Grill bekommt ein Stück Fleisch die typische Kruste mit dem leicht rauchigen Aroma.




Die Zubereitungsweise zeichnet sich vor allem durch die wesentlich niedrigeren Temperaturen aus. Zwischen 90 und 130 Grad werden in der Regel größere Fleischstücke gegart. Und dort kann es auch schon mal mehrere Stunden verweilen. Wir benutzen unseren BBQ-Smoker oder einen Grill mit Deckel.

Der klassische BBQ-Smoker ist ein geschlossenes Gerät aus massivem Stahl, dass aus mindestens zwei Kammern besteht und an eine Dampflokomotive erinnert. Durch die zwei Kammern ist die Hitzequelle vom Grillgut getrennt, wodurch das Fleisch im Rauch langsam und schonend zubereitet wird. Das Ergebnis ist immer (meistens ;o)) zartes und saftiges Fleisch mit speziellem Raucharoma. Mit dem Gedanken des Slow Foods hat sich auch in Deutschland in den vergangenen Jahren eine regelgerechte Barbecue-Szene etabliert, die auch bei Trendköchen und Spitzenrestaurants angekommen ist.

Bei der Frage „Grillen oder Barbecue?“ mögen sich die Geister scheiden, aber am Feuer finden Geist und Mensch wieder zusammen und genießen gemeinsam. Gutes Essen hat schon immer Menschen vereint und das ist mithin die schönste Gemeinsamkeit von Grillen und Barbecue.

Kommen Sie zu uns und lernen die unbegrenzten Möglichkeiten von Grill- und BBQ-Geräten bis hin zur Westernküche kennen.





BBQ & GRILLKURSE
MEHR ÜBER...
HÄUFIG GESUCHT
SICHER BEZAHLEN MIT
KUNDENSERVICE
Telefon +49 (0) 8133 917 924 0
Telefon +49 (0) 171 867 781 1
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü